Kälte & Klima Blog
Unser Kälte & Klima Blog gibt News & Infos über Kühlanlage, Kühlzellen, Kältemaschinen, Kühlsysteme Hotel klimaanlagen, Industriekühlanlagen, Kühltechnik in der Gastronomie, Klimaanlagen & Kältetechnik in Südtirol!
Vorbereitung der Klimaanlage für den Winter

Heiz- und Kühlaggregate müssen das ganze Jahr über gewartet werden, damit sie reibungslos und effizient arbeiten können. Während einige Aufgaben die Hilfe eines HLK-Fachmanns erfordern, gibt es viele, die Sie selbst durchführen können, um die Lebensdauer Ihres Systems zu verlängern. Wenn Sie beginnen, Ihr Haus für die Wintermonate vorzubereiten, sollten Sie Wartungsarbeiten an der Klimaanlage durchführen, um kostspielige Schäden zu vermeiden, die Kälte, Schnee, Eis oder Oxidation verursachen können.

Schritte zur Wartung Ihrer Klimaanlage für den Winter

  1. Schalten Sie die Stromzufuhr zu Ihrem Klimagerät aus. Der äußere Stromkreislauf befindet sich in einem kleinen Kasten, der an der Seite Ihres Hauses montiert ist. Heben Sie einfach die Metall- oder Kunststoffabdeckung an, um den Schalter zu finden, der möglicherweise rot ist. Bringen Sie den Schalter in die Position "Aus" und schließen Sie den Deckel. Das Ausschalten der Klimaanlage verhindert das Risiko eines Stromschlags, wenn Sie Wartungsarbeiten durchführen. Es verhindert das Einschalten der Klimaanlage an einem außergewöhnlich warmen Winter- Tag und hält Wasser fern, das einfrieren und die Verflüssigereinheit beschädigen könnte.
  2. Reinigen Sie das Klimagerät. Verwenden Sie einen Besen, um Blätter, Zweige und anderen Schmutz auf und um das Klimagerät herum abzufegen. Verwenden Sie dann einen Schlauch, um Schmutz, Staub und Vogelkot abzuwaschen. Lassen Sie das Klimagerät anschließend trocknen. Durch die Reinigung des Klimageräts wird verhindert, dass es verstopft und kaputt geht, wenn Sie es im Frühjahr und Sommer benutzen.
  3. Überprüfen Sie das Klimagerät. Achten Sie auf Risse und Rost im Gehäuse, sowie auf Undichtigkeiten und andere Unregelmäßigkeiten. Stellen Sie sicher, dass die Dichtungen dicht sind und keine Risse aufweisen. Auch wenn diese Probleme harmlos erscheinen mögen, können sie in der Zukunft größere Probleme verursachen. Wenn Sie bei der Wartung Ihrer Klimaanlage eines dieser Probleme feststellen, wenden Sie sich an einen lizenzierten Vertragshändler.
  4. Decken Sie das Klimagerät ab. Eine wasserdichte Vinyl- oder Kunststoffabdeckung über einer Klimaanlage isoliert diese, verhindert Risse und schützt sie vor Schmutz und Witterungseinflüssen. Speziell für Klimaanlagen hergestellte Abdeckungen finden Sie in Baumärkten. Alternativ können Sie eine wasserdichte Plane mit Bungee-Seilen oder Seilen um das Gerät befestigen, damit es bei starkem Wind nicht weggeweht wird.
  5. Zusätzliche Isolierung hinzufügen. Verwenden Sie Schaumstoffrohrabdeckungen um die freiliegenden Rohre und Leitungen des Klimageräts, insbesondere um die Leitungen, die in Ihr Haus führen. Verwenden Sie Klebeband, um die Schaumstoffisolierung an Ort und Stelle zu halten. Die Isolierung verhindert, dass Drähte und die Flüssigkeit in den Rohren einfrieren, wodurch die Rohre nicht reißen können.
  6. Überprüfen Sie die Klimaanlage einmal pro Woche. Führen Sie im Herbst und Winter weiterhin Wartungsarbeiten an der Klimaanlage durch, indem Sie Blätter, Zweige, Kiefernzapfen und andere Rückstände, die auf das Gerät fallen, wegfegen. Entfernen Sie außerdem Wasser, Schnee und Eis, die sich auf der Abdeckung des Klimageräts angesammelt haben, um es von unnötigem (und möglicherweise schädlichem) Gewicht zu befreien.

Die Wartung von Klimaanlagen ist mehr als eine jährliche Aufgabe, bei der ein HLK-Fachmann Ihr System wartet. Die regelmäßige Wartung Ihrer Klimaanlage verlängert deren Lebensdauer, erhöht ihre Effizienz und minimiert die Notwendigkeit von Reparaturen. Wenn Sie eine Unregelmäßigkeit an Ihrer Klimaanlage feststellen, wenden Sie sich an Ihren Kälte & Klima- Vertragspartner des Vertrauens, um eine Reparatur bei noch kühlem Wetter durchzuführen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihr System einsatzbereit ist, wenn sich das Wetter erwärmt.

Bei weiterer Nutzung unserer Seite stimmen Sie unserer Cookie-Verwendung zu.